semantic::kam – Kernaufgaben, smart gemanaged

Aus gesinn.it
Wechseln zu:Navigation, Suche



semantic::kam – Kernaufgaben, smart gemanaged

Der 360° Blick auf schulische Strukturen und Prozesse - von überall und jederzeit.

Die smarte Form des Qualitätsmanagements nach Kernaufgabenmodell BBS.

Mit semantic::kam haben Sie alle Kernaufgaben und verknüpfte Daten in der neuesten Version vor Ort. Nur, dass dieser Ort jetzt überall sein kann.

Und durch das Semantic-Wiki-Prinzip ist es deutlich pflegeleichter als "rein digitale" Lösungen.

semantic::kam – Kernaufgaben, smart gemanaged


Nicht nur digital, sondern smart

  • Aktuell: Immer griffbereit, immer auf dem neuesten Stand
  • Agil: Beteiligt alle bei der Pflege und Weiterentwicklung
  • Automatisiert: Denkt mit und nimmt Ihnen Arbeit ab

semantic::kam – Kernaufgaben, smart gemanaged

Aktuell

Schulische Prozesse, Kernaufgaben und verknüpfte Daten überall schnell zur Hand – und immer in der aktuellsten Version.

Immer griffbereit, immer auf dem neuesten Stand.

Agil

Gemeinsam mehr erreichen: durch die bewährte Wiki-Technik werden alle an der Entwicklung und Pflege beteiligt. Dies verteilt Arbeit auf mehrere Schultern – und nutzt das Expertenwissen fachkundiger Köpfe.

Beteiligt alle bei der Pflege und Weiterentwicklung.

Automatisiert

Durch smarte, semantische Features werden Ihnen viele Tätigkeiten wie beispielsweise das durchgängige Ersetzen von Begriffen abgenommen. Das reduziert Ihren Arbeitsaufwand auf ein Minimum.

Denkt mit und nimmt Ihnen Arbeit ab.

KAM³ – Drei Dimensionen einer smarten Kernaufgaben-Software

cube1.svg
Die Basis:
Digital statt analog

Digital statt analog – im Griff statt im Schrank

Eine digitale Kernaufgaben-Software liefert den schnellsten Weg zur aktuellsten Information – und kann auch immer da sein, wo sie gebraucht wird: am Ort des Geschehens. Somit eignet sich eine digitale Kernaufgaben-Software sowohl für die Arbeit im Lehrerzimmer, am Unterrichtsort oder im Homeoffice.

cube2.svg
Für mehr Tiefe:
Schwarmintelligenz. Potential potenzieren

Mit der Schwarmintelligenz im Bunde – schnell und agil Expertenwissen nutzen

Die kollaborative Wiki-Technik ermöglicht, dass alle ihr Wissen einfließen lassen und Änderungen agil vorgenommen und besprochen werden können. So nähern sich Theorie und Praxis an – und der Inhalt erhält mehr Tiefe und Vertrauen der Kolleginnen und Kollegen.

cube3.svg
Schneller höher hinaus:
Sich nicht mehr wiederholen müssen

Sich nicht mehr wiederholen müssen – die Technik mitarbeiten lassen

Aufgrund seiner semantischen Arbeitsweise, legt semantic::kam Informationen vernetzt an. Unzählige händischer Anpassungen nach einer Änderung entfallen auf diese Weise, denn das semantische System pflegt diese für Sie automatisch an allen Stellen ein. Zuverlässig und sicher.

semantic::kam jetzt
kostenlos kennlernen.

semantic::kam – Von der Schrankware zum akzeptierten QM-System

Von der Schrankware zum akzeptierten QM-System

Lehrkräfte an Schulen sind neben der Organisation eines qualitativ hochwertigen Unterrichts damit konfrontiert, die Herausforderungen eines stetig anwachsenden Bestands an QM-relevanten Anforderungen und Dokumenten zu meistern.

Kommt Ihnen das bekannt vor:

  • Das Erstellen und kontinuierliche Aktualisieren von Dokumenten ist zeitintensiv und bindet personelle Ressourcen.
  • Änderungen, die sich in der Praxis schon etabliert haben, werden erst mit zeitlicher Verzögerung in der Dokumentation nachgepflegt.
  • Informationen zu Veränderungen kommen bei den Kolleginnen und Kollegen verspätet oder unvollständig an.
  • Es werden unterschiedliche Versionen und veraltete, nicht mehr gültige Dokumente genutzt.
  • Mitarbeiter erkennen die Diskrepanz zwischen der Realität und der QM-Dokumentation und identifizieren sich nicht mit dem QM-System.

semantic::kam hebt Einbahnstraßen auf – und bindet alle in das Qualitätsmanagement ein. Informationen können direkt von den Kolleginnen und Kollegen angepasst werden, die tagtäglich damit arbeiten. Das stärkt die Relevanz und Aktualität des Qualitätsmanagements – und erhöht die Akzeptanz. Clevere Versionierungsmechanismen und Freigabeworkflows sorgen für Konformität ohne dabei im Weg zu stehen.

semantic::kam – Von de Schrankware zum akzeptierten QM-System

Die wichtigsten Funktionen im Überblick

Mehr Infos? Gerne!
Besuchen Sie unsere Produkt-Seite.